Zuhause angekommen, haben wir zuerst die Post angesehen….Tini hat einen ganz lieben Brief von Ihrer Tochter Lotta bekommen!

 

Liebe Mama Tini und liebe Mama Thiel!

Heute war ein ganz besonderer Tag: meine erste Bergwanderung. Mit einer großen Gondel ging es ganz weit nach oben. Aber für mich kein Problem: auf dem Arm von Mama habe ich mir einfach in Ruhe alles angeschaut. Dann ging´s aber los: schmale Wege, Steine, Wurzeln...manchmal wurde ich getragen, so eng und rutschig war's.

Auf einer Hütte gab es lecker Wasser und dann habe ich nur noch geschlafen. Herrchen und mein Bruder Max ( Zweibeiner) sind bis runter marschiert, aber wir Mädels sind mit einem Geländewagen runter.

Dann mussten wir noch an einer Alpe mit unendlich vielen Kühen vorbei zum Auto. Aber Kühe mag ich gerne…. ich belle sie nie an und sie liegen sogar hier vor unserem Haus. Jetzt habe ich gut gegessen und werde bald wieder schlummern.

Liebe Grüße an euch ALLE aus dem Allgäu von Lotta der Bergsteigerin

03. Oktober

 

Wilmi hat Stubenarrest! Frischer Cappuccino  stand auf dem Terrassentisch in der Sonne… den hat sich mal eben reingeschlabbert…..und meinte noch frech: der wäre sonst kalt geworden, weil Susanne so lange telefoniert hat und nicht mehr dran gedacht hat….Tja, gab mächtig  Ärger und erst mal eine kleine Zwangspause...schaut mal, wie beleidigt sie guckt.

Textfeld:  Suses Tagebuch  Seite 12

1. Oktober

 

Auch um Alfred war es die letzten Wochen still geworden...er hat ja auch eine Schwester bekommen...aber heute haben uns diese schönen niedlichen Fotos erreicht….die Zwei verstehen sich prächtig

05. Oktober

Unsere Babies sind da….hurra! …..4 kleine Milchschlürfer….Mutter und Kinder wohlauf...wir freuen uns riesig! Fotos gibt es ganz bald...versprochen!

 

Dann erreichte uns wieder eine Nachricht von Una und Tom, Gott sei dank haben die beiden ihre Hochzeit auf nächstes Jahr verschoben...wir hätten ja auch jetzt gar keine Zeit, wegen der Babies.

So .. bis bald

Eure Schonwiedertantesuse

25. September

Heute morgen gab´s schon gleich nach dem Aufstehen eine Überraschung...das Telefon klingelte und Quinnie, mein halber Bruder, war dran.

Er war von Stuttgart nach Düsseldorf gereist und das war ja dann nicht so weit zu uns. Als er hörte, dass wir Zuhause sind und uns genauso freuen ihn zu sehen...ist er dann gleich losgedüst…einige Jahre haben wir uns nicht gesehen.

Und eine Stunde später stand er vor der Tür...war das toll! Wir haben ein paar schöne Stunden verlebt und dann musste er sich auf den Rückweg machen. Als sein Frauchen ihn dann auf seinen Sitz ins Auto gesetzt hat, habe ich gedacht, ich trau meinen Augen nicht, was er da hat.

Seht ihr es auch? Einen Fernseher!! Dieser kleine Luxushund, hat der es gut...toll! Das wär was für Wilmi, da könnte sie während der Fahrt Lassie schauen.

28. November

 

Nun hat es doch wieder so lange gedauert, bis ich mich melde.

Sicher könnt ihr euch vorstellen, dass da mal wieder turbulente Wochen hinter uns liegen...die Kleinen haben uns ganz schön beschäftigt.

Auch die neuen Welpeneltern haben uns ganz oft besucht und somit bin ich gar nicht zum Schreiben gekommen. Aber nun sind sie so groß, dass sie schon bald wieder zu ihren Familien ziehen…..

Ach, die Zeit vergeht rasend schnell und schon sind sie wieder aus dem Welpenalter raus...ich wünsche mir ja auch nochmal  Nachwuchs...mal schauen, ob das im nächsten Jahr klappt…..habe da einen netten Hundejungen kennengelernt...er käme da vielleicht in Frage.

 

Ja mit Albert, das war ja eine Fernbeziehung und wir haben beschlossen, das Ganze zu beenden, weil wir uns nur so selten sehen konnten…..außerdem hatte er noch ein Techtelmechtel mit Binky aus der Eifel angefangen...hab ich das nötig, frage ich euch? Nein!! Pedro und meine Mama Pia haben auch gesagt, ich soll mir einen anderen netten Jungen suchen….Sehr lange war ich traurig,  nun bin ich wieder ein bisschen verliebt...mehr verrate ich euch noch nicht…..

 

Also unsere Una, das muss ich berichten, die ist eine kleine Lebensretterin...bin soooooo stolz auf meine Große. Una schläft immer bei ihrem Herrchen, der allerdings sehr krank ist, im Bett ….und eines Nachts hat Tante Ulla sie ununterbrochen bellen gehört...sie wollte sich gar nicht mehr beruhigen, bis Tante Ulla aufgestanden ist und nahgeschaut hat…Und das war richtig!! Una hat bemerkt, dass ihr Herrchen einen Schlaganfall erlitten hatte und mit ihrem unaufhörlichen Gebell hat sie dann das ganze Haus aufgeweckt, so dass Hilfe schnell geholt werden konnte….eine kleine Heldin...meine Tochter eben!

Hier in Rüthen stecken wir natürlich alle in den Weihnachtsvorbereitungen…..am Wochenende ist der Weihnachtsmarkt  im alten Rathaus und da sind wir ja mit unserer WauziWelt…..mal schauen, wie es wird…..bestimmt toll…..hmmm , mal wieder lecker Kekse und vielleicht eine klitzekleines Schlückchen Glühwein?? Nein! Ganz sicher nicht, sagt Frauchen….na dann eben nur Kekse.

 

Hier noch schnell ein paar Fotos von unseren großen Kleinen und dann geht´s schon weiter mit den Weihnachtsvorbereitungen. Habt ihr auch so viel zu erledigen, habt ihr schon für alle eure Lieben Geschenke? Ich nicht ...nicht ein Einziges...auch ein Tannenbaum muss noch her...also auf zum Shoppen!

18. Dezember

 

Hallihallo,

 

ein wenig stiller ist es hier geworden.

Die Kleinen, zumindest die kleinen „Rüpelrüden“ sind in ihre neuen Familien gezogen. Nur das kleine Mädel, die Luise ist noch bei uns. Sie ist eine total Süße (könnt ihr auf den Fotos unten sehen)….sie ist Tinis ganzer Stolz!

Nun heißt es Weihnachtsvorbereitungen auf vollen Touren….ich sage euch, ich habe immer noch keine Geschenke...früher hat Ondi ja immer diese Dinge erledigt...aber nun?

Die Kleinen dürfen es ja nicht erfahren , wer die Sachen kauft. Also denke ich, geht´s mal am Mittwoch mit Tini zum Weihnachtsmarkt ….Pedro hat keine Lust zum shoppen. Typisch Mann!...Pia auch nicht, sie hatte gerade eine Zahn OP…. Also hängt es an Tini und mir.

 

Später werden wir dann in der Stadt ein paar Kleinigkeiten kaufen….allerdings braucht Tini dann ein Kindermädchen für Luise. Aber es muss einfach klappen...sonst stehen wir am Heiligabend da…

Es wird bestimmt ein schönes Weihnachtsfest, mit vielen leckeren Sachen. Aber dann kommt wieder dieses blöde Silvester. Pedro und Pia haben soooooo riesig Angst...ganz schlimm das mitanzusehen...toll finden wir anderen das ja auch nicht, aber bei den Beiden ist es ganz schlimm.

 

Werde nie verstehen, warum die Menschen so viel Geld verballern und die gesamte Tierwelt in Angst und Schrecken versetzen…..mit dem Geld könnte man so viel Gutes tun.

Nun möchte ich Euch allen ein schönes friedliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein hoffentlich gesundes glückliches Jahr 2017

wünschen.

Bis bald Eure Suse

Suses Tagebuch

Textfeld:  zurück