Textfeld:  Suses Tagebuch  Seite 6

 12. Mai

 

Hallo Leute...es tut mir sooooooooooo leid, aber mich trifft keine Schuld. Nicht das ihr denkt, ich nehme dir mir übertragene Aufgabe nicht ernst...nein nein!

Unser Laptop war defekt und wir mussten so lange darauf warten...aber nun läuft alles wieder….…..endlich…..bin heilfroh...Suse hat schon mit mir gemeckert….da könne sie ja nun bald auch schon wieder selber schreiben.

 

In der Tat ist unsere kleine Una ja schon wieder aus dem Gröbsten raus...so süß, sie geht schon mit uns in den Garten, wenn´s schön warm ist und auch sonst ist sie schon sehr selbstständig.

Eigentlich merkt man sieh gar nicht. Aber so ein Einzelkind….. ich habe nur ein wenig Bedenken, dass sie doch massig verwöhnt wird...alle Augen sind immer auf sie gerichtet.

 

Jetzt werd ich euch auch erst mal von meiner Geburtstagsfeier ...von meiner dicken fetten Bockwürstchen - Torte mit einer tollen Kerze in der Mitte berichten.

 

Was soll ich euch sagen, morgens haben wir gefrühstückt Pedro, Pia, Suse , Trudi, Ondi und meine Wenigkeit...dann hab ich meine Geschenke ausgepackt und meine Geburtstagspost gelesen.

 

Wir wollten gerade in den Garten, da klingelt es um 15.00 Uhr  an unserer Haustür……... ich fege wie immer, wie ein wildgewordener Handfeger die Treppe runter…... Susanne öffnet die Tür und wer steht da?

 

Na was glaubt ihr? Was habe ich mich gefreut …... meine Schwester Trudi! Mit samt der ganzen Familie und Leila… nur ihre Katzen, die hat sie zu Hause gelassen.

 

Ich glaube, das ist auch besser….. ich finde ja Katzen nicht so toll wie Trudi. Trudi sagt, sie liebt sie wie Geschwister… schon merkwürdig….. aber ansonsten war Trudi ganz die Alte. Auch Leila hat sich wohl gefühlt bei uns und wir haben bis zum Abend hin getobt, die obligatorischen leckeren Bockwürstchen gegessen und einen wunder wunderschönen Geburtstag verlebt.

Wir haben uns vorgenommen, dass wir unseren Geburtstag auch im nächsten Jahr zusammen feiern und vielleicht können wir ja Alfred und Timmy auch dazu einladen. Das wär doch eine Spitzensache.

 

Als Trudi und Leila dann mit ihrer Familie abgefahren sind und wir ihr noch nachgewunken haben, war ich schon so kaputt und erschöpft, dass ich sofort in meine Box gekrochen bin und bis zum nächsten Mittag geschlafen habe.

 

Wie schon gesagt, Suse hat gar nicht so viel zu tun und könnte ihr Tagebuch selber weiterschreiben, aber sie meinte da sie es mir jetzt übertragen hat, soll ich es ein paar Wochen weiter fortführen. ...dann kann sie sich noch ein wenig ausruhen ...von Albert träumen...sie ist übrigens immer noch verliebt.

Außerdem lässt sie Una nicht aus den Augen...sie bewacht sie wie einen Diamanten...eine tolle Mutter, meine Schwester.

Wenn Una erwachsen ist und bei uns bleiben kann, dann will sie Albert sofort besuchen fahren….also mit denen ist das ja noch heftiger, als mit Ondi und James. Ich hab ja noch keinen Freund...das ist auch gut so…..sonst bekomm ich irgendwann auch so einen „Terrorkrümel“. Oder gar mehrere...nee nee .

 

Hier ist eh irgendwas los im Moment… Susanne und Achim schmieden wohl  große Pläne… wir wissen nicht genau was….. es muss nur schon total aufregend sein. Sie tuscheln meistens Abends darüber… wollen es uns aber noch nicht sagen. Wenn wir dann Abends in unserem Boxen liegen

und sie sich darüber unterhalten, strengen wir uns an wie verrückt …...wir können einfach kein Wort verstehen… wenn doch nicht immer dieser doofe Fernseher oder Musik laufen würde…

Auch Suse, die im Nebenzimmer mit Una schläft, kann  nichts rausbekommen… Wenn wir nur wüssten, was da ausgeheckt wird.

Ondi braucht man nicht fragen, die schläft immer sofort ... und außerdem bringt sie ja eh nichts aus der Ruhe...nur James….. und sie meint, wir würden es schon noch früh genug erfahren ...nur keine Aufregung.

 

Die Einzige, die glaub ich eine  Ahnung hat ist Pia….aber auch sie schweigt….. Aber sie sagt, sie freut sich.^Ja worauf denn nur!?

Pedro ist auch sehr ruhig geworden, nachdem die neuen Leute unten eingezogen sind, darf er nicht mehr auf der großen Wiese laufen ...er mag sie auch gar nicht...wenn er sie schon riecht, knurrt er ganz böse…... von uns findet sie keiner nett. 

 

Außerdem sitzt jeden Abend Hans Hase auf der Wiese und wir haben keine Chance, es auch nur zu versuchen….zu blöd.

 

Mit dem Laufen, das macht uns sonst nichts, wir fahren 1—2 mal  jeden Tag alle zusammen  ins Feld oder in den Wald und da kann man richtig toben… außerdem haben wir ja unseren großen eingezäunten Auslauf. Aber unsere Kontrollgänge, tja die fallen eben aus.

 

Was war's doch für ein Paradies vorher!!

 

Bis dann...eure Tini

und ganz liebe Grüße an euch von Suse

16. Mai

 

Trudis Frauchen hat angerufen…..Trudi ist sehr krank… sie hat etwas gefressen und wir machen uns alle ganz ganz große Sorgen.

Es ist so schlimm, dass sie in die Tierklinik musste….. ich habe mehrmals am Tag angerufen aber ich konnte sie nicht sprechen… wir haben dann immer bei Trudis Frauchen angerufen, sie war so traurig, dass es Trudi so schlecht ging.

 

Die Ärzte haben ganz viele Untersuchungen vorgenommen …..Trudi wurde geröntgt, es wurde eine Magenspiegelung gemacht ….oh je die Arme. Na da hat ja so viel nicht von gemerkt, sie hat eine Narkose bekommen.

 

Ja und bei der Magenspiegelung hat man festgestellt dass Trudi etwas gefressen hat, was nicht gut für sie war….es war giftig….schrecklich ..oder?

 

Aber nach zwei Tagen konnte Claudia sie dann gestern Mittag abholen aus der Tierklinik… sie war  noch etwas benommen...aber ich denke, wenn das Narkosemittel und die Medikamente aus ihrem Körper raus sind, geht es ihr schon etwas besser. In einigen Wochen fährt sie ja in Urlaub, da kann sie sich auch prima erholen. Mit  Ihrer ganzen Familie und Leila und  wir hoffen, dass sie alles gut übersteht und nichts zurückbleibt von diesem bösen Albtraum.

 

Claudia, Jörg und Leila haben aber auch ganz ganz tapfer zu Trudi gestanden und ihr jegliche Pflege zukommen lassen.

 

Ach, wenn es doch nicht soweit weg wäre und wir nicht diesen kleinen Terrorkrümel hier hätten, also ich meine natürlich Una, dann würde ich heute oder morgen meine Schwester besuchen fahren. Aber wahrscheinlich ist sie noch zu schwach und so werde ich sie wie gestern und vorgestern heute auch wieder anrufen und versuchen sie ein wenig aufmuntern.

 

Ja wie ihr seht, hier ist immer etwas los und es wird in den nächsten Wochen sicher nicht weniger werden.

 

Ich denke, in einigen Tagen wird Suse das Geheimnis lüften, was wir so vorhaben in den nächsten Wochen und dann werdet ihr Bauklötze staunen.

Übrigens ist Una  jetzt so groß, dass Suse wieder das Zepter an sich reißen wird. Ich konnte nicht viel für euch schreiben,

aber ich hoffe dennoch ihr hattet etwas Freude mit mir ….

 

bis bald eure Tini

Hallöchen….hier ist endlich wieder eure Suse. Freu mich riesig wieder bei euch zu sein…...,obwohl ich finde, dass Tini mich super vertreten hat. Es war ja nicht ihre Schuld, dass der PC defekt war. Aber nun ist bei uns alles wieder o. k. …. die Technik läuft wieder.

Ja, ihr habt schon gehört, ich habe ein Einzelkind bekommen…. bin unglaublich stolz auf dieses kleine so hübsche Mädchen mit Namen  Una-Jette.

Wie jede Mutter finde ich, dass dieses kleine Wesen eine Schönheit ist…….und damit ihr euch auch davon überzeugen könnt, hab ich mal ein paar Fotos von Una gemacht, damit ihr sie auch ein wenig kennen lernen könnt.

Nach langem Betteln hat sich unser „ Personal“  überreden lassen und Una bleibt jetzt erst einmal bei uns. ...ich bin so glücklich!

Und? Ist sie nicht süß?

Wir brauchen auch im Moment jede Hand und Pfote hier… eine Menge Arbeit kommt auf uns zu.

 

Das ist der Grund warum Susanne und Achim abends immer getuschelt haben. Sie haben ein neues wunderbares Zuhause für uns gesucht und sie haben es gefunden!

 

Wir hatten zwar hier ein kleines Paradies draußen, aber als die neuen Mieter kamen war das schlagartig vorbei ….

Wir benötigen aber sowieso mehr Platz im Haus… und so haben sie ganz lange gesucht und etwas Tolles für uns alle gefunden.

Wir Mädchen bekommen ein eigenes Zimmer und Pedro auch…endlich keine lästige Treppe mehr rauf und runter….endlich wieder rauslaufen, wann immer wir wollen….einfach herrlich!

 

Ondi hat sich ja eine kleine Ankleide gewünscht….aber mal ehrlich...ein Zimmer nur für ihren Krimskrams…..das geht zu weit…Susanne hat schon angeordnet, dass sie ihre ganzen Halstücher und Leinen eh mal aussortieren muss….vor allem ihre unzähligen Sonnenbrillen ….es wird nicht alles mitgeschleppt….ihr glaubt ja nicht, was sich da bei ihr angesammelt hat.

 

Pedro und Pia sind eh der Meinung, sie soll doch während des Umzugs zu James fahren...wie meinte Pedro: „ Die steht doch eh nur im Weg“….recht hat er!

 

Aber dieses Mal wird sie nicht so davon kommen…..da werden alle mit anpacken...auch Ondi….obwohl sie meint, vom vielen Hin– und Herlaufen würden ihre Pfötchen ganz rauh…..die hat nur wieder keine Lust!

Wir aber freuen uns so sehr...und wenn wir endlich in unserem großen neuen Garten toben können und auch im Haus haben wir alle viel mehr Platz als hier.

 

Also sollte ich euch jetzt nicht so regelmäßig schreiben, dann bin ich beim Renovieren oder Packen.

Hier ist ja sowieso immer irgendetwas los…

Am WE war der Stadthund mal wieder zu Besuch….ich meine natürlich meinen Bruder Sammy...wir hatten bei herrlichem Sonnenschein einen schönen Nachmittag und ich hab mich echt gefreut ihn wieder mal zu sehen. Aber trotzdem, in die Nähe von Una lass ich ihn noch nicht...da stell ich mich echt an…...

und nächste Woche kommt Alfred mal wieder zu uns...wir haben uns  lange nicht gesehen ...mal schauen, wie es ihm so geht und freuen uns riesig auf ihn.

Trudi hat sich auch gut erholt von ihrer Krankheit...sie macht gerade mit ihren Leuten Urlaub am Meer...und hat uns auch schon ein paar mal geschrieben und so tolle Fotos sind immer dabei. Da wird man ganz neidisch. Ach ich möchte auch wieder ans Meer...aber in den nächsten Monaten wird das ja nichts...der Umzug geht vor.

Und soooooooooo gerne möchte ich Albert wiedersehen...aber auch der muss nun noch warten….

Trudi und Leila geht´s gut….

Urlaub eben!

Eine tolle Ferienzeit wünscht euch allen

Eure Suse

16.März

 

Hallo!! Es grüßt euch eine kugelrunde Suse. Nun sind es nur noch wenige Tage bis ich meine ersten Babys bekomme… Ich kann euch sagen, ich freue mich riesig, aber es ist auch ein wenig ein mulmiges Gefühl.

Obwohl alle hier total lieb zu mir sind. Selbst Ondi bemüht sich mir etwas Arbeit  abzunehmen… und das will schon was heißen.

 

Dennoch fällt es mir jeden Tag schwerer… Treppen  kann ich auch nicht mehr so gut laufen, will ich auch gar nicht. Susanne sagt, das ist viel zu gefährlich …..wenn ich mal abrutsche ….es könnte ruckzuck etwas passieren und das muss ja auf die letzten Tage nun nicht sein.

 

Ja, nun bin ich es , die sich doch noch im letzten Jahr so aufgeregt hat, dass meine Mama Pia jeden Tag mehr zu Futtern bekommen hat als wir, dass sie verwöhnt worden ist, viele neue Sachen bekommen hat, z.B. neue Kuscheldecken, und und und…

 

Jetzt auf einmal dreht sich alles um mich….um Suse vom Märker Grund. ...ein tolles Gefühl sag ich euch!

Die Wurfkiste ist fertig, es gibt jeden Tag super lecker Futter und ich wachse und gedeihe…. allerdings leider nur in die Breite.

 

Nun werde ich in den nächsten Wochen nicht  zum Schreiben kommen... ich muss mich ja um meine Kinder kümmern die Zeit wird sehr knapp werden…..also wird ich das an Tini  übergeben…..Pia wird sie unterstützen . Sie wird mich hoffentlich würdig vertreten.

 

Im Augenblick zerbrechen wir uns unsere Köpfe über passende  Namen… das ist diesmal nicht so einfach mit dem Anfangsbuchstaben U….also sollte einem von euch etwas Tolles einfallen, so lasst es mich einfach wissen.

 

Ondis Schwester aus Frankreich hat mir auch schon die besten Wünsche gesendet und freut sich riesig das ist bei uns wieder Nachwuchs gibt.Ebenso  Trudi...Tinis Schwester.

So, jetzt hoffe ich auf gesunde Babys…. wünsche euch ein schönes Osterfest….viele bunte Leckerlies und Tini wird euch berichten, sobald meine Racker auf der Welt sind…...bis dahin ganz ganz liebe Grüße ….

 

Eure Kugelrundsuse

 

27.März

 

Heute ist ein Brief von Kalli gekommen. Hab mich riesig gefreut:

 

Hallo Suse,

Mary hat mir die letzten Seiten aus deinem Tagebuch vorgelesen. Dabei fielen mir spontan einige Namen für deine Kinder ein, und zwar Uschi, Ute und Ulrike für ein Mädchen und Uwe, Uno, Ulrich und Utz für einen Jungen.

Ich bin ja auch gespannt, was es werden wird und wünsche dir schon mal alles Gute und ein schönes Osterfest

dein Halbbruder Kalle (Qliff vom Märker Grund)

PS: Lb. Grüße von Erwin und Mary auch an Susanne

 

30. März

 

Halloooo….hier ist eure Tini...meine  große Schwester Suse  hat am Samstag Mittag ihr Baby bekommen….ein einziges großes properes und  supersüßes Westie -Mädchen.

Ganz ganz lange schon, hat mir meine Mama Pia erzählt, und auch sie weiß es nur vom Hörensagen von Tante Alice, hat es bei den Märker Grund Westies kein Einzelbaby mehr gegeben. Passt ja wieder zu Suse so eine Extrawurst….so ein großes Mädchen ...wir waren hier alle  viel kleiner bei der Geburt.

Sehen durften wir sie ja noch nicht ..nur auf dem Foto...so wie ihr jetzt auch.

Wir haben uns alle ganz doll gefreut...ein einzelnes Mädchen…..da ist ja schon wieder klar: sie bleibt bei uns! Hurra!! Übrigens ihr Name ist Una-Jette.

 

Nun werd ich mal in der Küche nachschauen, da wird grad für Suse Futter gemacht….vielleicht bekomm ich ja auch was ab….also bis dann ….eure Tini

Suses Tagebuch

Seite 7

Textfeld:  zurück