Textfeld:   Thema Hundekauf

 

 

 

 

 

 

 

Wenn Sie sich  mit dem Gedanken tragen, einen Welpen  ins Haus zu holen, dann sollten Sie

sich auf jeden Fall im Klaren sein, dass Sie für ca. 15 Jahre verantwortlich für dieses Wesen sind.

 

Wenn  Sie sich für einen Welpen aus unserer Zucht interessieren, dann sollten Sie von Anfang an ein wenig Zeit investieren.

 

Es gibt Welpen - Interessenten, die uns am Telefon, ohne ihren Namen zu nennen, fragen:

„ Haben Sie Welpen - und was kosten die ?! “

Wir denken, dass man weiß, was ein gesunder munterer und verantwortungsvoll aufgezogener Rassehund kostet, und das dies immer erst am Ende eines  Welpen-Beratungsgespräches steht.

In diesen Gesprächen können Sie sich ein Bild von uns und unserer Zucht machen, und auch wir haben natürlich einige Fragen an Sie, bevor wir Ihnen eine/n unserer Kleinen anvertrauen.

Unsere Welpen sind nichts für Kurzentschlossene, da Sie bei uns meistens mit einiger Wartezeit rechnen müssen, denn wir haben eine reine Familienaufzucht mit 1 - 2 Würfen im Jahr.

 

Auch bekommen Sie bei uns weder vor Ostern noch vor Weihnachten ein Hundebaby.

 

Wir finden es toll, wenn auch Sie sich Zeit für Gespräche nehmen und wenn das Hunde-Kind dann geboren  ist, auch für Besuche, damit der/die Kleine Sie schon kennenlernen kann und sich freut, wenn Sie sie/ihn dann zu sich nach Hause holen.

 

Zum Thema Hundekauf

                                 

Zum Thema Welpenpreis:

 

hier schließe ich mich der Auflistung meiner Züchterkollegin und Freundin Christa Lippert von den Eifelfeen an, die einmal alles informativ aufgelistet hat.

So wird es für Welpen-Interessenten verständlicher, wie sich der Preis bei einem verantwortungsvollen Züchter zusammen setzt.

 

http://www.von-den-eifelfeen.com/welpenpreis.html

 

Viel Spaß beim Lesen und Nachdenken!

 

Wenn Sie also nicht auf dubiose Hundehändler reinfallen möchten, dann sollten Sie sich im Klaren sein, dass ein Welpe - egal welcher Rasse - vom ordentlichen Züchter verantwortungsvoll gezüchtet - egal in welchem EU-Land der Welpe geboren worden ist - zwischen 1000 und 1500 Euro kostet.

Sollten Sie einen Zucht- oder Showhund suchen, dann müssen Sie allerdings nochmals deutlich mehr zahlen.

 

Natürlich kann nicht jeder diesen Preis zahlen.

Trotzdem kaufen sie bitte auf keinen Fall einen Billighund...sie werden anschließend einen beträchtlichen Betrag zum Tierarzt tragen….kaufen Sie auch nicht aus Mitleid…...Sie vergrößern so nur das Leid der Zuchthündinnen.

 

Besuchen sie doch dann einfach die umliegenden Tierheime und schauen sich dort um!

 

Macht sich der Käufer jemals klar, was wir ihm übergeben?

Er rechnet kurz, bezahlt in bar, ein Stück aus unserem Leben.

   aus " Dir anvertraut. Vom Geben und Nehmen im Umgang mit Hunden"

von Thy Laeuger-Gasser